Delhi Goa und Karnataka Rajasthan West Bengalen Kerala Andere Bundesstaaten

A Person should only travel if he is willing to be surprised constandly.
Oskar Maria Graf

INDIEN

Blick in die jüngere Geschichte

Der indische Aufstand im Jahre 1857 beendete die Herrschaft der Britischen Ostindien-Kompanie. In Verträgen mit den indischen Fürstentümern entstand 1858 Britisch-Indien, das die heutigen Staaten Indien, Pakistan, Bangladesch und Teile Myanmars (Burma) umfasste. Mit der Unabhängigkeit vom britischen Empire am 15. August 1947 und der damit verbundenen Aufteilung entstanden die Staaten Indien und Pakistan, zu dem auch das heutige Bangladesch (damals Ostpakistan) gehörte.
Die Provinz Burma wurde 1937 eigenständige Kolonie von Britisch Ostindien und wurde 1948 unabhängig.
Indiens erster Premierminister war Jawaharlal Nehru, der 1964 im Amt verstarb.
Seine Tochter Indira Gandhi war von 1966 bis 1977 sowie von 1980 bis 1984 Ministerpräsidentin. Ihr folgte ihr Sohn Rajiv Gandhi im Amt bis 1989 nach. Beide, Indira Gandhi und Rajiv Gandhi wurden Opfer von Attentaten. Sie sind nicht mit Mohandas Karamchand (Mahatma - übersetzt: große Seele) Gandhi verwandt.
Mohandas Karamchand Gandhi (2.10. 1869 bis 30.1. 1948) wird als Vater der indischen Nation hoch verehrt. Gandhi bekleidete aber nie politische Ämter, war aber die treibende Kraft zur indischen Unabhängigkeit. Das Buch "Um Mitternacht die Freiheit" (Autor: Larry Collins, Dominique Lapierre) beschreibt die letzten 2 Jahre vor Indiens Unabhängigkeit, von der Einsetzung von Lord Mountbatten als letzten indischen Vizekönigs Indiens bis zur Ermordung Mahatma Gandhis.
Seine letzte Wirkungsstätte an den ihn die tödlichen Schüsse trafen in Delhi (Gandhi Smriti) kann besichtigt werden.

Noch ein paar Fakten:
Indien ist mit 3.287.469 km² etwa 9 x so groß wie die Bundesrepublik Deutschland (357.121,41 km²)
Seit der Unabhängigkeit in Jahr 1947 hat sich die Bevölkerung verfünffacht, von rund 250 Millionen auf über 1,2 Milliarden.
Es besteht zwar eine Schulpflicht für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, die aber leider nicht überwacht wird. Die Analphabeten Rate beträgt im Landesdurchschnitt etwa 25 % (Männer 18 %; Frauen 35 %) Der Bundesstaat Kerala hat mit fast 6 % die beste Analphabeten Rate, während der Bundesstaat Bihar noch 36 % Analphabeten hat.
Weitere Zahlen und Fakten und sowie eine Auflistung der UNESCO Weltkulturerben in Indien finden Sie bis zum Ende der Seite.

indische Flagge Die indische Flagge symbolisiert mit den Farben
Safrangelb für Mut,
Weiß für Wahrheit und Frieden und
Grün für Glauben, Wohlstand und Treue.
Das Rad steht für das Leben, die 24 Speichen stehen für die Stunden eines Tages.

Bitte klicken Sie den gewünschten Bundesstaat an.


Informationen über Indien

Staatsform: Parlamentarische Bundesrepublik
Unabhängigkeit: 15. August 1947 erster Ministerpräsident Jawaharlal Nehru von 1947 bis 1964
Nationalhymne: Jana Gana Mana (Herrscher über den Geist des Volkes)
Text und Melodie: Rabindranath Tagore (07.06.1861 - 07.08.1941), indischer Dichter und Literaturnobelpreis 1913
Verwaltungsgliederung: 28 Bundesstaaten und 7 Unionsterritorien
Einwohner und Fläche: 1.210.569.573 (2011) auf 3.287.469 km²
Einwohner pro qkm: 368 Einwohner pro km²
Hauptstadt: Neu Delhi (Großraum Delhi: 16.314.838 Einwohner (2011)
Längster Fluss: Brahmaputra (3.100 km) Wichtigster Fluss: Ganges (2.511 km)
Sprachen: Hindi und Englisch und 21 weitere Sprachen sind auf regionaler Ebene als Amtssprachen anerkannt.
Währung: indische Rupee (INR), 1 Rupee = 100 Paisa
Zeitunterschied: +3,5 Stunden MESZ bzw. + 4,5 Stunden
Analphabetismus: Gesamt: 26,0 Prozent, Männer: 17,9 Prozent, Frauen: 34,5 Prozent
Religion: 80,5 Prozent Hindus, 13,4 Prozent Moslems (hauptsächlich Sunniten), 2,3 Prozent Christen,
1,9 Prozent Sikhs, 0,8 Prozent Buddhisten, 0,4 Prozent Jainas, (Quelle: Census of India 2001)
Wichtige Feiertage: 15.8. Unabhängigkeitstag
Republic Day: 26.1. Die Verfassung (Constitution of India) ist am 26. Januar 1950 in Kraft getreten.
Gandhi Geburtstag: 2.10. Gandhi Jayanti

UNESCO Weltkulturerbe in Indien

Delhi
Rotes Fort
Humayun-Mausoleum
Qutb Minar

Uttarakhand
Nationalpark Nanda Devi und Nationalpark Tal der Blumen

Himachal Pradesh
Kalka-Shimla Railway

Uttar Pradesh
Taj Mahal in Agra
Rotes Fort von Agra
Mogulstadt Fatehpur Sikri bei Agra

Madhya Pradesh
Tempel von Khajuraho
Felshöhlen von Bhimbetka
Buddhistisches Heiligtum bei Sanchi

Rajasthan
Jantar-Mantar (Observatorium) von Jaipur
Keoladeo-Nationalpark in Bharatpur
Bergfestungen Chittorgarh, Kumbhalgarh, Sawai Madhopur, Jhalawar, Jaipur, Jaisalmer

Maharashtra
Höhlen von Elephanta, Mumbai
Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai
Felsentempel von Ajanta bei Aurangabad
Höhlentempel Ellora bei Aurangabad

Goa
Kirchen und Klöster von Goa

Karanataka
Tempelanlage von Pattadakal
Tempelbezirk von Hampi

Orissa
Sonnentempel von Konark

Tamil Nadu
Tempelbezirk von Mamallapuram, 55 Kilometer südlich von Chennai
Tempel von Brihadisvara in Thanjavur

Gujarat
Der Archäologischer Park, Champaner-Pavagadh

West Bengalen
Sunderbans Nationalpark
Darjeeling Himalayan Railway

Bihar
Mahabodhi-Tempel von Bodhgaya

Assam, Indien
Kaziranga National Park
Manas-Wildschutzgebiet
Nilgiri Mountain Railway

Aktualisiert am: 22.7.2014

Albert Schneider, Anita Tours India, Anita, Bangali,Tourist driver India